Jubiläumsveranstaltung abgesagt!

In Absprache mit der Ortsbürgermeisterin Beate Salzer hat der Bürgerverein Alpenrod e.V. als Ausrichter nunmehr schweren Herzens entschieden, die Jubiläumsveranstaltung „700 Jahre Alpenrod“, vorgesehen/verschoben auf den 27. – 29. August 2021, endgültig abzusagen.


Die Entscheidung musste leider bereits zum jetzigen Zeitpunkt getroffen werden, da die Infektionszahlen im Rahmen der Corona-Pandemie nach wie vor sehr hoch sind. Aufgrund dessen ist die Jubiläumsveranstaltung im bisher geplanten Rahmen nicht kalkulierbar und auch für die abgeschlossenen Verträge mit Musikgruppen, Aussteller, etc. musste frühzeitig eine Entscheidung herbeigeführt werden.


"Im Allgemeinen ist die Entscheidung der Absage sehr schade, zumal wir noch im letzten Jahr gehofft haben, dass wir bis August 2021 die Auswirkungen des Corona-Virus überstanden hätten", so Ortsbürgermeisterin Beate Salzer. Leider ist tagtäglich festzustellen, dass Corona noch nicht überstanden ist und mit weiteren Einschränkungen zu rechnen ist.


Der Bürgerverein Alpenrod e.V. wird in den kommenden Wochen die Rückabwicklung der Veranstaltung veranlassen. Somit werden dann auch die bezahlten Beträge der Eintrittskarten aus dem Vorverkauf für die jeweiligen Veranstaltungen zurückerstattet. Jeder Karteninhaber wird hierzu gesondert benachrichtigt. Wir bitte um Verständnis und bis zur Rückerstattung um einwenig Geduld - vielen Dank!

© 2019 von Jonas Salzer für die Ortsgemeinde Alpenrod.